Direkt zum Inhalt

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Referent*in Qualitätsmanagement und Informationssicherheit

  • Online seit 22.11.2021
  • 211122-504354
  • Absolventenjobs

Beschreibung

GENAUIGKEIT SOWIE QUALITÄTSBEWUSSTSEIN LIEGEN IHNEN AM HERZEN?
SIE ERGREIFEN GERN DIE INITIATIVE UND HABEN FREUDE AM „MACHEN“? SIE FINDEN ALLEIN UND IM TEAM FÜR UNS UND UNSERE KUNDEN DIE JEWEILS BESTE LÖSUNG? SIE SIND BEREIT, BESTEHENDES IN FRAGE ZU STELLEN, SICH BEGEISTERT ANSPRUCHSVOLLEN HERAUSFORDERUNGEN ZU STELLEN UND LÖSUNGSORIENTIERT ZU GESTALTEN? DANN BEWERBEN SIE SICH BEI UNS UND ERGREIFEN SIE DIE CHANCE, IM DYNAMISCHEN FORSCHUNGSUMFELD EINER RENOMMIERTEN EINRICHTUNG ZU EINER/M VORDENKER*IN ZU WERDEN!

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in Darmstadt arbeitet mit Industrie und Forschung auf nationaler und internationaler Ebene an führender Stelle. Die Forschungsaufgaben des Instituts orientieren sich an konkreten Fragestellungen im Bereich der Betriebsfestigkeit, Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Kunststoffe. 
  
In der Stabsstelle Wissenschaftliche und Technische Betriebsorganisation (WTB) werden wissenschaftlich fundierte Strategien und Maßnahmen mit dem Ziel erarbeitet, betrieblich notwendige Veränderungen der Rahmenbedingungen für das wissenschaftliche Arbeiten am Institut im Sinne des Strategieplans herbeizuführen. 

Zum 01.01.2022 suchen wir Sie als 
  
Referent*in Qualitätsmanagement und Informationssicherheit
  
Welchen Aufgaben Sie sich stellen

  • Unterstützung der Leitung Wissenschaftliche und Technische Betriebsorganisation bei der Entwicklung und Umsetzung bereichsübergreifender Konzepte zur effektiven Zusammenarbeit der technischen und wissenschaftlichen Einheiten des Instituts
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien nach dem Datenschutzgesetz
  • Unterstützung des Qualitätsmanagementbeauftragen bei der Entwicklung, Pflege und Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems
  • Unterstützung des Informationssicherheitsbeauftragten bei der Konzeption und ständigen Weiterentwicklung der Regelwerke der Informationssicherheit am Institut
  • Durchführung von Aufgaben im amtlichen Geheimschutz nationaler und internationaler Programme und Projekte sowie im Bereich TISAX® und ISO 27001-Zertifizierungen

Anforderungsprofil

  • Idealerweise abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Idealerweise Weiterbildungen zur Qualitätsmanagement- und Informationssicherheitsfachkraft
  • Sehr gute Kenntnisse in der selbstständigen Projektbetreuung
  • Sicherheit in der Erfassung, Formulierung und Vermittlung komplexer wissenschaftlicher und technischer Sach-verhalte
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zuverlässigkeit sowie sicheres Auftreten

Was Sie erwarten können

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum in einer national und international renommierten Organisation für anwendungsorientierte Forschung
  • Weiterqualifizierung und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten (u. a. Qualifizierungen, Fortbildungen und Trainings)
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliche Gesundheitsförderungsmaßnahmen sowie Sportangebote

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung ist angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Wir freuen uns auch über die Bewerbungen von motivierten Berufsanfänger*innen.
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den Button „Bewerben“ zu. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen!

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Dr.-Ing. Konrad Burlon 
Leitung Wissenschaftliche und Technische Betriebsorganisation
Telefon: +49 6151 705-8899

http://www.lbf.fraunhofer.de

Kennziffer: LBF-2021-41

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung ist angestrebt.
Bewerbungslink
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/62866/Description/1

Firmenkontaktdaten

Firmenname
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF
Standort
Bartningstraße 47
64289 Darmstadt, Deutschland
Kontaktperson
Herr Dr.-Ing. Konrad Burlon
Telefon

+4961517058899

Webseite
https://www.lbf.fraunhofer.de/de/karriere.html

Kontakt

Herr Dr.-Ing. Konrad Burlon

+4961517058899

Einsatzort

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

https://www.lbf.fraunhofer.de/de/karriere.html

Bartningstraße 47
64289 Darmstadt
Deutschland