ReSartus e.K.

Bundesweit mehrere Dolmetscher/Sprachmittler für afrikanische Sprachen/Dialekte

Online seit
11.03.2019 - 09:09
Job-ID
SW-2019-03-09-239122
Kategorie
Studentenjobs

Job-Beschreibung

Interesse daran, erste Erfahrungen im Dolmetschen zu sammeln? Noch bevor Sie einen Abschluss im Bereich Übersetzen oder Dolmetschen in der Tasche haben?

Wir suchen bundesweit Verstärkung für den Bereich Community-Interpreting (Dolmetschen und Übersetzen bei Ämtern und Behörden).

Wir pflegen bundesweit Kontakte zu verschiedenen Behörden und Auftraggebern aus der Privatwirtschaft und sind regelmäßig auf der Suche nach qualifizierten Studenten und freien Mitarbeitern, die uns dabei helfen, den Bedürfnissen unserer Auftraggeber in Sachen Sprache durch professionelles Auftreten und fachgerechte Durchführung gerecht zu werden. Hauptaufgabe ist es allgemeinsprachliche Gespräche zwischen Sachbearbeitern und Besuchern von Behörden zu verdolmetschen.

Achtung: Bewerbungen von Studierende mit Studien-Visa und beschränkter Arbeitserlaubnis (120 Tage-Regel) können leider nicht berücksichtigt werden, da es sich bei dieser Tätigkeit um eine freie Mitarbeit handelt.

Hauptsächlich suchen wir Bewerber für folgende Sprachen:
Edo, Bini, Hausa, Efik, Essan, Fulfulde, Yoruba, Malinke, Dioula, Mandinka, Wolof, Igbo, Kreol-Englisch, Swahili, Somali, Amharisch, Malagasy, Fulani, Pulaar, Koniake, Susu, 

Auch suchen wir Bewerber für:
Moldauisch, Bärberisch, Aserbaidschanisch, Dari, Farsi, Pashtu, Kurmanci, Georgisch, Arabisch, Urdu, Punjabi, Tschetschenisch, etc.

Sie sprechen eine andere Sprache oder einen anderen Dialekt eines Stammes/Volkes aus Afrika und sind qualifiziert? Bitte bewerben Sie sich auch initiativ, um in unseren Dolmetscherpool aufgenommen zu werden.

Wichtig:
Bewerber müssen Ihre Deutschkenntnisse durch ein Sprachzertifikat oder Sprachdiplom auf mindestens dem Niveau/Level C1 nachweisen oder ein deutsches (Fach-)Abitur oder einen in Deutschland erworbenen Studienabschluss besitzen.

- Bewerbungen ohne die entsprechenden Nachweise können nicht bearbeitet werden. -

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Art der Stelle: Studentenjob / Freie Mitarbeit auf Honorarbasis

Arbeitszeiten: Nach vorheriger Terminabsprache flexibel und bundesweit möglich

Anforderungsprofil

Was suchen wir?

  • Zwei- und mehrsprachige Menschen für den Bereich Community-Interpreting (Behördendolmetschen)
  • Sprachmittler und Sprachassistenten für exotische Sprachen und Dialekte 
  • Fachübersetzer und Fachdolmetscher für exotische Sprachen und Dialekte 
  • Profis und Quereinsteiger
  • Für die Bearbeitung der Bewerbung ist mindestens ein DSH2, Testdaf, C1-Nachweis, deutsches Abitur oder ein in Deutschland abgeschlossenes Studium erforderlich.

Führerschein, Mobilität von Vorteil.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Sprachsicherheit in Wort und Schrift in Ihren Sprachen
  • Sprachkenntnisse zu rechtlichen, wirtschaftlichen oder medizinischen Begrifflichkeiten von Vorteil, aber kein Muss
  • Entsprechende Ausbildung, Sprachstudium, Staatliche Prüfung oder Vergleichbares von Vorteil, aber kein Muss
  • Gemeinsames Grundverständnis zu Verschwiegenheit, Neutralität, Zuverlässigkeit und Professionalität
  • Mobilität und Bereitschaft zum Einsatz an verschiedenen Orten nach Absprache vorausgesetzt
  • Ermächtigung und/oder Beeidigung von Vorteil, kein Muss.

Was können Sie von uns erwarten?

  • Professionelle Zusammenarbeit
  • Bundesweite Einsatzmöglichkeiten
  • Unkomplizierte Terminabsprachen und flexible Einsatzmöglichkeiten
  • Faire Arbeitskonditionen und Rahmenbedingungen
  • Vergütung von Fahrtkosten (nach Absprache)

Bitte schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen samt Anschreiben an info(at)resartus.de.

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
ReSartus e.K.
Ansprechpartner
Herr Armin Deiri
Einsatzort
70191 Stuttgart
Deutschland
Telefon
+49 711 65521941
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Honorarbasis

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
Arbeitszeiten nach Terminabsprache, flexibel und bundesweit möglich

Vergütung

25,00 zzgl. Anfahrtspauschalen in Höhe von 0,80 pro km zwischen Wohnung und Einsatzort.